Messflug Service

Seit 2010 können wir im Bereich der unbemannten Luftfahrtsysteme aus zahlreichen Projekten auf entsprechende Erfahrungen bauen.
Angefangen mit der Temperaturmessung im Bereich der PV-Thermografie in Kombination mit der Drohne sind seither im Inland und EU-Ausland vielfältige Aufgaben zum Erfolg gebracht worden. Als Sachverständiger in diesem Bereich erhalten Sie die bestmöglichen Ergebnisse bis hin zu einer Bewertung der Messdaten.

Der Anlagencheck erfolgt in mehreren Schritten. Je nach Anforderung beginnen wir mit der Thermografieaufnahme der gesamten Anlage mit der Drohne.

Freiflächenanlagen bis 5 MWp werden so an einem Tag überprüft. Etwa 80% aller Fehler werden damit schon erkannt und zugeordnet.

Im 2. Schritt werden Stichproben von in der IR-Auswertung auffälligen Modulen mit der Elektrolumineszenz weiter begutachtet.

Pro Nacht können bis 1 MWp mit der Drohne beflogen werden.

Schäden auf Zellebene (z.B.Hagelschäden) oder PID usw. werden damit erkannt und dokumentiert.

Mit weiteren Messungen wie Kennlinienmessungen oder Erdschluss ist die Anlage dann bis ins Detail überprüft.

Die Ergebnisse erhalten Sie in elektronischer Form zur direkten Nutzung und Dokumentation.

Mit der zur Verfügung gestellten App lassen Sie sich mit unserem PV-Navigator zu jeder markierten Stelle führen.

 

Hier sehen Sie unseren Work-Flow:

 

 

PV – Anlagendokumentation in 3D

Die Auswertung erfolgt in einem georeferenzierten Orthofoto und kann in GoogleEarth in 3D angezeigt werden.

(hier können Sie ein Beispiel in 3D  als GoogleEarth-Datei herunterladen)

Das Photo ist exakt auf die Erdkoordinaten (UTM) aufgelegt und Längen- und Winkelgenau

Damit könne alle Möglichkeiten genutzen werden, die Google earth bietet:

z.B.

  • GPS-Daten der Module anzeigen lassen.
  • Markierungen setzen für den Montagetrupp vor Ort
  • Mit Google earth mobile kann jeder mit eigenem Smartphone zur Markierung navigieren.
  • Mit dem Tool „Lineal“ kann man Entfernungen messen.
  • mit GoogleMaps kann eine Route zur Anlage erstellt werden.
  • weitere Bilder z.B. Thermografiebilder oder EL-Bilder werden eingefügt.

usw.

So erhalten Sie alle Informationen in einem Bild und  die komplette Dokumentation übersichtlich dargestellt.

 

Bei der Vermessung mit Hilfe von Luftbildern, auch als Photogrammetrie bekannt, erstellen wir seit 4 Jahren digitale 3D-Geländemodelle, die als Grundlage für weitere Planungsaufgaben, wie Straßenbau, Volumenermittlung oder PV-Freiflächenanlagen usw. dienen. Unterstützend mit der bemannten Laserflugtechnologie sind auch Vermessungen und Erstellung von großen 3D-Punktwolken möglich. Somit erhalten Sie die Messdaten von kleinen bis sehr großen Flächen (mehrere Quadratkilometer) zu dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Die Genauigkeiten erreichen dabei Werte von bis zu wenigen Zentimetern.

Darüber hinaus können Sie in einer anwenderbezogenen Drohnenschulung die Voraussetzungen für den Erwerb einer Aufstiegserlaubnis erhalten. Von einem ICAO-Fluglehrer lernen Sie die Grundlagen und rechtlichen Anforderungen kennen.
Sprechen Sie uns an